Hinweise zu Tagungen

Jahrestagung des SAMF „Neue Macht für Arbeitnehmer/innen? Wer gewinnt, wer verliert in Zeiten von Arbeitskräfteknappheit?“ am 21. und 22. Februar 2019 in Berlin. Abstracts bitte bis zum 19. August 2018 (s. u. Anhang).

 

FGW - Forschungsinstitut für gesellschaftliche Weiterentwicklung e.V. und der SAMF e.V. Tagung: Von der ,Guten Arbeit‘ zur ,Guten Erwerbsbiografie‘ Voraussetzungen, Widersprüche, Gestaltungsperspektiven, 25. / 26. Oktober 2018 Mülheim an der Ruhr (s. u. Anhang).

 

GIRA-Jahrestagung, 11. und 12. Oktober 2018 in Darmstadt (Programm s. u. Anhang

 

Hans-Böckler-Stiftung Fachgespräch „Absicherung bei Erwerbsminderung neu denken - Soziale Sicherheit gewährleisten, Teilhabe unterstützen“. Montag, 24. September 2018 von 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr, Humboldt-Box, Schlossplatz 5, 10178 Berlin. Weitere Informationen Online-Anmeldeformular und https://www.boeckler.de/veranstaltung_115009.htm (Siehe auch „HBS-Fachgespräch...pdf“

 

European Congress der International Labour and Employment Relations Association (ILERA), 05.-07. September 2019 in Düsseldorf. Aktuelle Infos finden sich auch auf der Kongress-Homepage: www.ilera2019.eu

 

NRW Dialogforum 2018:

http://www.fgw-nrw.de/fileadmin/images/pdf/Programm_2018-NRWDF-2018_07_06.pdf

 

Vernetzungstreffen der Sozialpolitikforschung in NRW:

http://www.fgw-nrw.de/veranstaltung-des-fgw/news/vernetzungstreffen-der-sozialpolitik-forschung-in-nordrhein-westfalen.html

 

Hans-Böckler-Stiftung:

Plattform "Arbeit der Zukunft", Berlin - Café Moskau, 13. September 2018

https://www.boeckler.de/veranstaltung_114419.htm

 

 

 

Mensch | Technik | Roboter: Links zu Tagungen, Forschungsbeiträgen etc.

Kongresse/Tagungen

Forum Mensch Roboter: Kongress am 17./18. Oktober 2018:

https://www.forum-mensch-roboter.de/

automatica: Kongress 16. – 19. Juni 2020

https://automatica-munich.com/ueber-die-messe/trendthemen/kollaboration/index.html

Gesellschaft für Informatik: Kongress am 26./27. September 2018

https://informatik2018.gi.de/

Aus Instituten:

Fraunhofer IFF:

https://www.iff.fraunhofer.de/de/geschaeftsbereiche/robotersysteme/forschung/sichere-mensch-roboter-interaktion.html

Fraunhofer IPA:

https://www.ipa.fraunhofer.de/de/Kompetenzen/roboter--und-assistenzsysteme.html

https://www.care-o-bot.de/de/care-o-bot-4.html

Fraunhofer IGD:

https://www.igd.fraunhofer.de/kompetenzen/forschungslinien/mensch-maschine-interaktion-hci

Fraunhofer IOSB:

https://www.iosb.fraunhofer.de/servlet/is/44590/

Fraunhofer IAO:

https://www.iao.fraunhofer.de/lang-de/forschung/mensch-technik-interaktion.html

IFADO:

http://www.ifado.de/ergonomie/forschung/mensch-technik-interaktion/

Hochschule Ruhr West:

https://www.hochschule-ruhr-west.de/forschung/fachbereich-1/institut-informatik/wissenschaftliche-einrichtungen/labor-mensch-maschine-interaktion/

Institut für angewandte Arbeitswissenschaft e. V. (ifaa):

https://www.arbeitswissenschaft.net/fileadmin/user_upload/Downloads/Factsheet_Mensch_Roboter_Kollaboration.pdf

Lernende Systeme – Die Plattform für Künstliche Intelligenz

https://www.plattform-lernende-systeme.de/mensch-maschine-interaktion.html

KIT

https://www.sek.kit.edu/kit_experten_deml.php

Beiträge/Artikel/Berichte

http://www.tab-beim-bundestag.de/de/pdf/publikationen/berichte/TAB-Arbeitsbericht-ab177.pdf

https://www.deutschlandfunknova.de/beitrag/mensch-maschine-interaktion-der-roboter-als-pflegekraft

https://www.swr.de/swr2/programm/sendungen/essay/swr2-essay-am-8-januar-2018-smart-phones-dumb-people/-/id=659852/did=20738956/nid=659852/1yww40q/index.html

https://www.aerztezeitung.de/praxis_wirtschaft/medizintechnik/article/965005/mensch-maschine-interaktion-roboter-gepflegt.html

https://www.technik-zum-menschen-bringen.de/

https://www.baua.de/DE/Angebote/Publikationen/Berichte/F2353-4d.pdf?__blob=publicationFile&v=4

https://www.baua.de/DE/Angebote/Veranstaltungen/Dokumentationen/Neue-Technologien/Mensch-Roboter-2017.html

http://www.bpb.de/apuz/263682/entgrenzungen-zwischen-mensch-und-maschine-oder-koennen-roboter-zu-guter-pflege-beitragen?p=all

https://blog.vdi.de/2016/10/roboter-und-mensch-eine-schwierige-beziehung/

https://www.wissenschaftsjahr.de/2018/neues-aus-den-arbeitswelten/das-sagt-die-wissenschaft/interaktion-zwischen-mensch-und-maschine-wird-wachsen/

https://www.wissenschaftsjahr.de/2018/neues-aus-den-arbeitswelten/alle-aktuellen-meldungen/februar-2018/angemessene-robotik-fuer-die-altenpflege-der-zukunft/

https://www.hs-neu-ulm.de/forschung/aktuelles/newsmeldung-aus-forschung-und-lehre/artikel/internationale-auszeichnung-fuer-beste-veroeffentlichung-wissenschaftlicher-mitarbeiter-mit-best-paper-award-geehrt/

http://www.iso-institut.de/institut/mitarbeiter/hielscher/Hielscher_2018_Damit_Arbeit_4.0_in_der_Pflege_ankommt.pdf

https://www.bildung-forschung.digital/de/arbeitswelten-4-0-wie-gestaltet-sich-die-mensch-technik-interaktion-in-der-zukunft-2235.html

https://fb-mci.gi.de/fachbereich/

https://dl.gi.de/handle/20.500.12116/100

https://www.ethikrat.org/jahrestagungen/des-menschen-wuerde-in-unserer-hand-herausforderungen-durch-neue-technologien/

https://www.ethikrat.org/jahrestagungen/autonome-systeme-wie-intelligente-maschinen-uns-veraendern/

 

 

Blick auf neuere Forschung

 

Ausgewählte neuere Studien:

Hartmut Hirsch-Kreinsen: Arbeit 4.0: Pfadabhängigkeit statt Disruption. Soziologisches Arbeitspapier Nr. 52/2018, TU Dortmund.

Fabian Hoose: Digitale Arbeit. Strukturen eines Forschungsfeldes. IAQ-Forschung, 03-2018, Universität Duisburg-Essen.

Christina Schildmann/Dorothea Voss: Aufwertung von sozialen Dienstleistungen. Warum sie notwendig ist und welche Stolpersteine noch auf dem Weg liegen. Forschungsförderung Report Nr. 4, Hans-Böckler-Stiftung, 2018.

acatech: Smart Service Welt 2018: Wo stehen wir? Wo gehen wir hin? Berlin. Deutsche Akademie der Technikwissenschaften, 2018.

Hans-Böckler-Stiftung: Atlas der Arbeit. Daten und Fakten über Jobs, Einkommen und Beschäftigung. Düsseldorf, 2018.

WSI-Schwerpunktheft 03/2018: Industrie 4.0 konkret - Ungleichzeitige Entwicklungen, arbeitspolitische Einordnungen.

Dieter Sauer u. a.: Rechtpopulismus und Gewerkschaften. Eine arbeitsweltliche Spurensuche. VSA Verlag, Hamburg, 2018.

Forschungsprojekte und Nachrichten aus der Forschung

Projekt „Orient“ der Universität Paderborn: Mit Robotik die Pflege der Zukunft gestalten

Er ist ein Dauerthema in ganz Europa: der demografische Wandel. Die Gesellschaften altern und der Bedarf nach professioneller ambulanter und stationärer Pflege steigt. Gleichzeitig stagniert die Zahl qualifizierter Fachkräfte und viele von ihnen arbeiten schon heute am Limit. Hinzu kommen große regionale Unterschiede bei der Versorgung. Können Roboter helfen? Was muss vor ihrem Einsatz berücksichtigt werden? Und wie lassen sich Fachkräfte, Pflegebedürftige und Angehörige einbinden? Fragen, mit denen sich das Projekt „Orient“ der Universität Paderborn beschäftigt.

https://idw-online.de/de/news699770

Plattform begleitet KI-Strategie der Bundesregierung

Lernende Systeme - Die Plattform für Künstliche Intelligenz

Das internationale Wettrennen um Künstliche Intelligenz (KI) ist in vollem Gange. Die Bundesregierung will mit einer nationalen Strategie zu KI die deutschen Kräfte bündeln und Deutschland zum weltweit führenden Standort für KI entwickeln. Vergangene Woche hat das Bundeskabinett Eckpunkte für die deutsche Strategie zu Künstlicher Intelligenz verabschiedet. Die Plattform Lernende Systeme wird die weitere Entwicklung sowie Umsetzung der KI-Strategie begleiten.

Die Eckpunkte für die KI-Strategie der Bundesregierung finden Sie unter https://www.bmbf.de/files/180718%20Eckpunkte_KI-Strategie%20final%20Layout.pdf

https://idw-online.de/de/news699768

 

Aus dem IAO

Fünf Thesen zur Zukunft der Innovation in Deutschland und Europa

Fraunhofer IAO

https://www.iao.fraunhofer.de/lang-de/presse-und-medien/aktuelles/2035-innovation-2030-offen-systemisch-digital.html?utm_campaign=News_18_06_B

 

Aus dem IAB

Fachtagung „Wissenschaft trifft Praxis“ zum Wandel der Arbeitswelt

IAB Nürnberg

https://www.iab-forum.de/fachtagung-wissenschaft-trifft-praxis-zum-wandel-der-arbeitswelt/

IAB-Jahresbericht 2017

https://www.iab.de/de/publikationen/jahresbericht/iab-jahresbericht2017.aspx

Aus dem IAQ

IAQ-Standpunkt 2018-03
Gerhard Bosch: Kann ein bedingungsloses Grundeinkommen vor den Unsicherheiten des Arbeitsmarktes schützen?

http://www.iaq.uni-due.de/iaq-standpunkte/2018/sp2018-03.php

IAQ-Report 2018-04
Anja Gerlmaier: Gesund arbeiten im Zeitalter der Digitalisierung: Wo liegen die Arbeitsgestaltungspotenziale aus Sicht von Beschäftigten und Unternehmensvertretern?

http://www.iaq.uni-due.de/iaq-report/2018/report2018-04.php

Bosch, Gerhard 2018:
Die Debatte um Industrie 4.0 und Arbeit 4.0 in Deutschland. In: Fietze, Simon / Holtmann, Doris / Schramm, Florian (Hrsg.): Zwischen Provinzen und Metropolen: Stationen einer sozioökonomischen Reise. Festschrift für Wenzel Matiaske. Augsburg, München: Hampp, S. 233–241

Brussig, Martin / Kirsch, Johannes [u.a.] 2018:
Evaluation des Bundesprogramms "Soziale Teilhabe" am Arbeitsmarkt (Zb1-04812-2/31). Zweiter Zwischenbericht von IAQ, ZEW, ZOOM, SOKO. Berlin: Bundesministerium für Arbeit und Soziales, BMAS-Forschungsbericht 504,

http://www.iaq.uni-due.de/aktuell/veroeff/2018/fb504-evaluation_2.pdf

Aus dem IAT

Kucharski, Alexander / Merkel, Sebastian
2018: Partizipative Technikentwicklung von Gerontotechnologie: Ansätze für mehr Akzeptanz in der Zielgruppe. Internet-Dokument. Gelsenkirchen: Inst. Arbeit und Technik. Forschung Aktuell, Nr. 06/2018

https://www.iat.eu/forschung-aktuell/2018/fa2018-06.pdf

Rehfeld, Dieter
2018: Verantwortungsvolle Forschung und Innovation (RRI): neue Impulse in der Diskussion um anwendungsorientierte Forschung. Internet-Dokument. Gelsenkirchen: Inst. Arbeit und Technik. Forschung Aktuell, Nr. 05/2018

https://www.iat.eu/forschung-aktuell/2018/fa2018-05.pdf

 

Aus dem WZB

Karl Ulrich Mayer: Eliten, Modernisierung, Wohlfahrt.

Zum Tod des ehemaligen WZB-Präsidenten Wolfgang Zapf

https://bibliothek.wzb.eu/iuk/2018/wzb-mitteilungen_160_artikel_mayer.pdf

Jutta Allmendinger: Konstruktiv dagegengehalten.

Ein Nachruf auf Stephan Leibfried

https://bibliothek.wzb.eu/artikel/2018/f-21357.pdf

Projekte:

Arbeiten in hoch automatisierten digital-hybriden Prozessen (Weizenbaum-Institut)

Wearable Computing in der Fertigung und Logistik. Neue Gestaltungsanforderungen an Arbeit im Zeitalter der Digitalisierung

Zwischen digitaler Bohème und Prekarisierung. Arbeit und Leistung in der Crowd

Promotionskolleg "Gute Arbeit": Ansätze zur Gestaltung der Arbeitswelt von morgen

 

Aus dem ISF München

Boes, Andreas; Ziegler, Alexander (Hg.) (2018): Der Aufstieg des Internet of Things. Disruptiver Wandel für die deutsche Wirtschaft? München.

http://digit-dl-projekt.de/wp-content/uploads/2018/06/ISF-Report-IoT-180612r.pdf

Huchler, Norbert; Sabine Pfeiffer (2018) (Hg.): Industrie 4.0 konkret. Ungleichzeitige Entwicklungen, arbeitspolitische Einordnungen. Schwerpunktheft der WSI-Mitteilungen H.3/2018.

http://www.isf-muenchen.de/pdf/Flyer%203-18.pdf

Elisabeth Vogl (2018): Crowdsourcing-Plattformen als neue Marktplätze für Arbeit. Die Neuorganisation von Arbeit im Informationsraum und ihre Implikationen. Augsburg. Rainer Hampp Verlag. Verlagsvorstellung

Andreas Boes, Tobias Kämpf, Barbara Langes, Thomas Lühr (Hg.) (2018): "Lean" und "agil" im Büro. Neue Organisationskonzepte in der digitalen Transformation und ihre Folgen für die Angestellten. Verlagsvorstellung

Innovationspotenzial Zuwanderung

In der neuesten Ausgabe 1|2018 derSchriftenreihe TRANSITION  "Innovationspotenzial Zuwanderung: Praxisperspektiven zur Arbeitsintegration" wird aus unterschiedlichen Perspektiven das Thema der Arbeitsintegration von Zuwanderern in den Branchen Altenpflege, IT und Handwerk aufgegriffen. Darüber hinaus wird  der Umgang mit den wirtschaftlichen Potenzialen durch Zuwanderung und Diversität kritisch hinterfragt. Aber auch die Entwicklungsbedarfe bei den Zuwanderern selbst werden beleuchtet.

Das Forschungsinstitut für innovative Arbeitsgestaltung und Prävention FIAP e.V. hat in Zusammenarbeit mit dem Institut Arbeit und Technik (IAT), dem Institut für Stadtgeschichte Gelsenkirchen (ISG) und Akteuren wie der Caritas, dem Integration Point Gelsenkirchen und Geflüchteten selbst die Thematik bearbeitet. Das Ergebnis ist im Anhang nachzulesen

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (TRANSITION 1-18.pdf)TRANSITION 1-18.pdf[ ]1835 kB

Kontakte zur Redaktion

Hinweise und Hilfen

LegetøjBabytilbehørLegetøj og Børnetøj